3. Testspiel, 3. Sieg gegen SpaKi

Drittes Testspiel 19/20

Sonntag, 21.07.2019
SFC Stern 1900 II – FSV Spandauer Kickers
3:2 (3:1)

Der Landesliga-Meister und Berlin-Liga-Aufsteiger gab sich die Ehre und brachte u.a. die Landesliga-Torschützenkönigin Sarah T. mit. Wir mussten ein paar kurzfristige Ausfälle kompensieren, ein Dank geht an Jacky M., die fast direkt aus dem Urlaub zu uns kam und 90 Minuten durchspielte. Unser Team brauchte nicht viel Anlaufzeit und bereits in der 6. Minute konnte die gegnerische Torfrau einen guten Abschluss von Lea nur zur Ecke klären. Diese wurde genau vor die Füße von Line abgewehrt, die mit fulminantem Schuss das Tornetz zappeln ließ. In der Folge hatten beide Mannschaften ihre Szenen und Sarah T. glich per direktem Freistoß aus (19. Minute). Wir waren nicht irritiert und versuchten die Lücken in der Spandauer Abwehrreihe zu finden. Eine Standardsituation brachte uns nach einer halben Stunde wieder in Führung, Kerstin erzielte ihren ersten Treffer für unsere Farben. In der Kabine gab es später dafür ein kräftiges „1700…“. Sieben Minuten später erhöhte Yasmin und brachte uns somit noch vor der Pause auf die Siegerstraße.

In der zweiten Halbzeit gingen wir gut mit der Hitze und der Tatsache um, dass wir nur eine Ergänzungsspielerin zur Verfügung hatten und zeigten über die gesamte Spielzeit eine tolle Mentalität. Die Trinkpause, die Schiedsrichter Zielsdorff gewährte, war nun noch wichtiger, als die in der ersten Hälfte. Unsere Mädels erarbeiteten sich auch weitere Gelegenheiten, Lea zog knapp vorbei, der Schuss von Julia wurde großartig pariert und ein sehenswerter Spielzug, den Johanna im Kasten unterbrachte, wurde abgepfiffen, da Johanna beim Zuspiel von Beth minimal im Abseits stand. Als Sarah T. ihre individuelle Klasse unter Beweis stellte und verkürzte, kam bei unseren Gästen noch einmal Hoffnung auf. Wir verteidigten gut und Toni hielt was zu halten war, jedoch müssen wir uns in einigen Situationen noch cleverer anstellen.

Schließlich ertönte der Abpfiff ohne weitere Tore und wir gewannen nicht nur die Partie, sondern auch viele Erkenntnisse. Und da spielen meistens mehr Spaß macht als trainieren, testen wir bereits am Mittwoch (Onkel-Tom-Str.) wieder. Anstoß bei Hertha 03 ist um 19:45 Uhr.