1. Herren lässt LBC keine Chance

Zweites Testspiel 19/20

Sonntag, 21. Juli 2019 
SFC Stern 1900 – Lichtenrader BC 
6:0

Zum Abschluss der intensiven Trainingswochen empfingen die Sterner den Landesligisten Lichtenrader BC. Fatalerweise ereignete sich bereits zu Beginn der Partie ein Zusammenstoß zwischen Sterner Neuzugang David Vetter und LBC Schlussmann Dennis Rahden. Beide konnten leider nicht weiter spielen.

Für Rahden musste wegen Mangels eines Ersatztorhüters Außenverteidiger Marian Kramp zwischen die Pfosten, der aber seine Sache wirklich sehr gut machte (ohne seine Reflexe per Fußabwehr u.a. gegen Luca Rohr und Dennis Freyer wäre die Partie wohl zweistellig ausgegangen). Da der LBC noch nicht so weit in der Saisonvorbereitung ist wie die Sterner, dominierten die Sterner denn auch die gesamte Partie klar. Matze Baasch begann den Torreigen mit einem Doppelschlag, der fast ein Hattrick geworden wäre. Einige Spielzüge versprachen bereits eine mögliche Frühform des Thurau/Slotta-Teams.
Zweimal Freyer, einmal Hakan Önal und einmal Robert Schrade trugen sich noch in die Torschützenliste ein.

Zur zweiten Halbzeit wechselten die Trainer der Sterner einmal komplett durch, womit sich auch eine eindrucksvolle Breite des Kaders zeigte.

In zwei Wochen geht es endlich los in der Liga, wir dürfen gespannt sein, bevor das Team noch einen letzten Test gegen Stern Britz (kommenden Mittwoch/Sterner) sowie das traditionelle Peter-Hanisch-Einladungsturnier kommenden Samstag/Sonntag absolvieren wird.