Zurück in der Spur

Fünftes Testspiel 19/20

Sonntag, 04.08.2019
SC Charlottenburg – SFC Stern 1900 II
1:4 (0:3)

Heute ging es zur Hans-Rosenthal-Sportanlage, wo wir auf den SCC trafen, die nach einem dritten Platz in der Vorsaison in dieser Spielzeit den Landesliga-Aufstieg fest im Visier haben. Während die Gastgeberinnen bereits am nächsten Wochenende in die Pflichtspiele starten, befinden wir uns noch zwei Wochen in der Vorbereitung und sind mit der derzeitigen Leistung und Fitness im Plan. 
Unsere Mannschaft war agiler als beim letzten Testspiel, zunächst fehlte es jedoch ein wenig an der Präzision in der Offensive. Defensiv standen wir meist sicher und wenn doch ein Pass durchkam, war entweder unsere Torfrau Toni zur Stelle oder eine Spielerin konnte den Zweikampf für sich entscheiden. Für unsere nicht unverdiente Führung bekamen wir allerdings SCC-Hilfe, als Hanni einen gegnerischen Fehlpass aufnahm und im Tor unterbrachte (28.). Jetzt begann unsere stärkste Phase, die mit zwei weiteren Treffern von Hanni (35. & 41., Vorlagen von Suni und Yazz) und somit einem lupenreinen Hattrick veredelt wurde. Es hätte für die Charlottenburgerinnen noch schlimmer kommen können, z.B. wurde ein Schuss von Hanni aus spitzem Winkel in höchster Not von der Torlinie gekratzt, Line scheiterte an einem tollen Reflex der Torfrau und eine Ecke von Johanna touchierte den Querbalken. 
In der zweiten Halbzeit gingen wir geschickt mit der Führung um, wechselten ein paar Mal und hatten einen großen Schreckmoment, als Hanni und eine Gegnerin im vollen Lauf aufeinanderprallten (beide mit Blick zum Ball) und Hanni ungebremst auf den Kunstrasen aufschlug. Sehr schmerzhaft und wir wechselten sie sofort aus um die Erstbehandlung durchzuführen. Gute Besserung, Hanni!
Danach wirkte unser Team etwas abwesend und wir ließen SCC mehr spielen, was im Anschlusstreffer resultierte. Im weiteren Verlauf waren wir wieder konzentrierter und eine Viertelstunde vor dem Abpfiff kam unser „Neuzugang“ Fibi in die Partie. Herzlich willkommen bei uns!
Schließlich setzte Yazz den Schlusspunkt, als sie eine gute Flanke von Johanna volley einnetzte. 
Ein verdienter Sieg, da wir unsere Chancen einfach besser nutzten als der ambitionierte Bezirksligist. 
Einen Test absolvieren wir noch vor Beginn der Punktspiele, am Mittwoch, 14.08. spielen wir um 19:30 Uhr beim Landesliga-Absteiger FFC Berlin 2004 (Cecilienstr. 80, 12683 Berlin), die von vielen als Meisterschaftsfavorit ihrer Bezirksliga-Staffel angesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.