Nächstes Spiel 1.Herren

Winterpause

Grafik anklicken - Direktlink Fussball.de

Tabelle 1.Herren

... lade FuPa Widget ...
Steglitzer FC Stern 1900 auf FuPa

Mo. 6.4.2015 12:00 Uhr/Sterner/1.Herren/Berlin-Liga/26.Spieltag
 
SFC Stern 1900 - BFC Dynamo U23   4:1 (2:0)
 
 
Stern gewinnt klar und deutlich - Trainer Manuel Cornelius (fast) zufrieden
 
DSC 0223
Doppeltorschütze Yannick Woithe nimmt die Glückwünsche der Kollegen entgegen
 

Die ersten 10-15 Minuten zeigte sich die U23 des Regionalligisten BFC Dynamo (gegen den Stern bekanntlich mit 1:3 leider aus dem Pokal ausgeschieden ist) durchaus mutig und hatte auch ein paar Gelegenheiten, vor allem nach Ecken und aus der zweiten Reihe. Stern-Keeper Simon Slotta musste mehrmals retten und einmal sogar einen Weitschuss aus dem Dreieck fischen.

Doch mit Fortschreiten der Partie gab Stern zunehmend den Ton an. Schließlich durfte Alex Kubik - nach Foul an Schiller im Strafraum - für Stern vom Punkt aus antreten. Kevin Sommer hielt den gar nicht so schlecht geschossenen Elfer! Es kam noch einmal Zuversicht auf für die mit bisher nur einem 'Pünktchen' miserabel in die Rückrunde gestartete 2.Mannschaft des BFC Dynamo. Aber Sterns Torjäger Woithe begrub kurze Zeit später durch einen Doppelschlag in der 40. und 42. Minute erst einmal alle aufkeimenden Hoffnungen.

Ein weiterer Offensivmann Sterns, Dennis Freyer, hätte vielleicht schon kurz vor der Halbzeitpause alles klar machen können, aber der Ball rutschte ihm frei vor Sommer über den Latschen (vermutlich eine Blase im Sterner-Teppich). So ging es mit einer 'nur knappen' 2:0-Führung für die Hausherren in die Kabine.

Nach der Pause blieb Stern dominant und auch die Körpersprache der 'kleinen' Dynamos wirkte nicht sehr überzeugend. So schien es nur eine Frage der Zeit: Und schließlich gehörte das schönste Tor des Tages André Schiller, sehenswert fast brasilianisch aus der Drehung ins lange Eck nach einem Einwurf (58. Minute). Allerdings war die Gegenwehr des BFC II nicht nur bei diesem Treffer gering. Gering war sie auch gegen den Kopfball von Dennis Freyer in der 63. Minute, Zwischenstand 4:0. Kurz vor Schluss gelang Steven Zander noch das einzige Tor für seine Mannschaft zum 4:1 Endstand.

Auf seinen Zufriedenenheitsgrad befragt gab Trainer Manuel Cornelius nach dem Spiel zu Protokoll, fast zufrieden zu sein. Es wäre auch verwunderlich, wenn der Fußball-Lehrer nicht immer noch Möglichkeiten zur Verbesserung finden würde. Sicherlich wäre die Chancenverwertung am heutigen Tag noch verbesserungswürdig gewesen. Aber man muss sich auch noch Steigerungsmöglichkeiten offen halten. Nächsten Sonntag geht es zum Top-Spiel in die Jungfernheide zum Überflieger-Aufsteiger CFC Hertha06. Packen wir's an.

Daten (inkl. Aufstellungen) zum Nachlesen im Spielbericht von FuPa

Unten im Bild rechts: Sterns Alex Kubik, zunächst untröstlich über den verschossenen Elfmeter, danach aber ganz stark im Zuspiel. Gab die Vorlage zum 2:0 durch Woithe per präsise geschlagenem Freistoß!

DSC 0102