DFB.net SpielPLUS

logo

DFB.Net SpielPLUS
Elektronischer
Spielbericht

 
Sa, 11.11.2017
B.W. Hohen-Neuendorf gg. SFC Stern 1900 --> 5:1
 
 
Es war eine enttäuschende Vorstellung unserer Sterner. Wir konnten leider nicht an die hervorragende Leistung des Testspiels vor den Herbstferien gegen den Verbandsligisten Türkiyemspor (3:3) anknüpfen. Hohen-Neuendorf war heute in allen Belangen überlegen. Uns fehlte der Biss, den Gegner rechtzeitig zu stellen und so deren Zug zum Tor zu stören. Es fehlte der Wille, sich für das Team aufzuopfern und so das Spiel unter unsere Kontrolle zu bringen. Fehlende Laufbereitschaft, schwaches Zweikampfverhalten, sinnloses Weggebolze der Bälle (die man auch gut in den eigenen Reihen hätte halten können), begrenzte Übersicht, zögerliches Umschalten in die Defensive, keine Kommunikation untereinander... Das könnte jetzt ewig so weitergehen. Es sind immer dieselben Spielerinnen, sich für den Rest des Teams abrackern, während andere sich immer wieder (auch konditionell bedingt) eine "kreative Schaffenspause" gönnen und den Körper aber vor allem den Kopf in den Energiesparmodus schalten. Wir haben heute zwei Schritte zurück gemacht, anstatt auf unsere kontinuierlich steigende Leistung aufzubauen. Selbst das Anschlusstor zum 1:3 brachte kein Aufbäumen. Fast alle Tore von B.W. sind darauf zurückzuführen, dass wir im Strafraum und davor die Bälle blind irgendwohin kicken (oder gar nicht erst aus der Gefahrenzone bekommen), natürlich jedesmal in die Beine der anlaufenden Gegnerinnen und dann gespannt zugucken, was die denn so mit dem Ball anstellen. Wir standen uns heute, völlig unnötig, selber im Weg und haben B.W. das Spiel machen lassen. Bedingt durch die Passivität einiger Spielerinnen, hatte B.W. keine Probleme uns (fast) die gesamte Spielzeit über vorzuführen. Das wirft jede noch so gute taktische Planung über den Haufen. 
 
 
Es gab bei all der Kritik aber auch immer wieder einige Lichtblicke... Szenen, in denen wir gut kombinierten und zeigten, zu was wir eigentlich imstande sind. Allerdings viel zu selten und diese Situationen wurden nicht konsequent genug ausgespielt und vor dem Tor einfach zu leichtfertig vergeben.
 
 
Fazit: Bloß nicht abhaken, sondern als "Mahnmal" für jedes der kommenden Spiele im Hinterkopf behalten.