DFB-Nationalspieler "Zecke" Neuendorf, Bundesligaprofis Christian Sackewitz und Uwe Kollmannsperger sowie die DFB-Nationalspielerinnen Dina und Katja Orschmann belegen unsere Aussage. Hinzu kommen etliche Oberliga- und Regionalligaspieler, die bei uns ausgebildet wurden. Richtig erfreut kann man als Verein und Trainerteam sein, wenn sich junge Spieler(innen) bei uns sportlich auch weiterhin so posotiv entwickeln, dass sie für höherklassige und renommierte Vereine interessant werden.Gemeint sind in diesem Jahr Lukas Rohana, Nimer El-Rayan und Joshua Lang.Der Regio-Cup-Gewinn im Januar 2018 hat sicher auch dazu beigetragen, wo unser Team eine Klasseleistung zeigte. TeBe konnten wir im Halbfinale besiegen und dann mit einem Sieg über Lichtenberg 47 erstmalig den Regio-Cup gewinnen - als erster Berlinligist überhaupt unter Regionalliga- und Oberligavereinen und natürlich auch im Pokalspiel gegen FC Hertha 03 Zehlendorf. So steht schon länger fest, dass Lukas Rohana zum 1. FC Hertha 03 Zehlendorf zurückwechselt (wurde vor zwei Jahren nach seiner A-Jugendzeit von H03 an uns ausgeliehen), Joshua Lang geht zu Bandenburg Süd (im vorigen Jahr auch schon Maurice Froelian) und Nimer El-Rayan wird zu TeBe wechseln. Alles gut! Wir werden den Weg mit jungen Talenten weitergehen und freuen uns, wenn deren sportliche und persönliche Entwicklung ähnlich positiv verläuft.

Sternstunde