/ Verein

Kameradschaft, Treue, Leidenschaft!

Als gemeinnütziger, sportlich ambitionierter Verein verpflichtet sich der SFC Stern 1900 in erster Linie seiner sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung, neben dem Streben nach sportlichem Erfolg.




Unser Ziel ist es, jedem fußballbegeisterten Menschen – ganz egal, ob alt, oder jung, groß, oder klein, dick, oder dünn – den Spaß am Sport und der Gemeinschaft zu vermitteln, ohne dabei den Leistungsgedanken zu vernachlässigen oder gar völlig zu vergessen. Außerdem gilt es durch das Training mit qualifizierten und erfahrenen Trainern jeden Spieler individuell bestmöglich zu fördern und fordern.

Dafür bieten wir sowohl im Leistungs- als auch Breitensportbereich optimale Voraussetzungen, um jedem Anspruch gerecht zu werden.




0
Spieler

0
Jahre

0
Trainer

0
Mannschaften

0

Verein




Der Steglitzer Fußball-Club Stern 1900 wurde am 30.09.1900 in der Steglitzer Schloßstraße gegründet. Die Vereinsfarben waren immer schon gelb und blau. Der nach oben gerichtete fünfzackige Stern schmückt seit jeher das Vereinssymbol und soll den Weg nach sportlichem Erfolg, nach Einheit und Harmonie symbolisieren.

Mit rund 1000 Mitgliedern, verteilt auf aktuell 26 Jugend- und 13 Erwachsenen-Mannschaften, stellt der Verein ein sehr ausgewogenes Angebot aus Leistungs- und Breitensport. Adresse der Geschäftsstelle und Heimspielort ist der Sportplatz an der Schildhornstraße (Kreuznacher Straße 29, 14197 Berlin).

/ Vereinserfolge – Jugend


Drei Bundesliga-Spieler kamen vom SFC Stern 1900
Stern 1900 ist also der „Vaterverein“ von drei späteren Bundesligaspielern, einmalig in Deutschland.
Dies sind: Andreas „Zecke“ Neuendorf, Christian Sackewitz und Uwe Kollmannsperger

DFB-Bundestrainer – Welt- und Europameister (1974+1972)
Helmut Schön trainierte unsere A-Junioren im Jahr 1950.


2003 Erstmaliger Aufstieg in die Verbandsliga

2006 Wiederaufstieg in die Verbandsliga

2011 Wiederaufstieg in die Verbandsliga

2013 Berliner Meister und Aufstieg in die Regionalliga

/ Vereinserfolge – Erwachsene


2017 1. Herren: Berlin-Liga-Hallenmeister

2017 1. Frauen: Aufstieg in die Regionalliga Nordost

2017 2. Frauen: BFV-Pokalfinale gegen 1. FC Union II

2018 1. Herren: Regiocup-Sieger

2018 1. Frauen: Berliner Hallenmasters-Finale gegen 1. FC Union

2018 2. Frauen: Aufstieg in die Landesliga im 1. Frauenspielbetrieb

2019 2. Frauen: Landesliga-Hallenmeister

2019 B1: direkter Wiederaufstieg in die Landesliga

2019 2. Frauen: BFV-Pokalfinale gegen 1. FC Union II

2019 1. Senioren: BFV-Pokalfinale gegen FSV Spandauer Kickers

2019 Altliga Ü50: Aufstieg in die Verbandsliga