C2: Dämpfer zur rechten Zeit

+++ Rang drei in Babelsberg +++ Niederlage im Testspiel +++ Neujahrsempfang in der Sternstunde +++

Jede Serie geht einmal zu Ende. Die C2 hat am Sonntag im Testspiel gegen den BFC Preussen die erste Niederlage seit dem 17. November 2019 hinnehmen müssen. Auf dem Sterner unterlagen die Jungs von Trainer Jörg und Clemens mit 0:2 (0:1) gegen den Ortsnachbarn.

Die intensive Trainingswoche und das Hallenturnier in Babelsberg am Samstag (3. Platz) hatten ganz offensichtlich an den Kräften der Jungs gezehrt. Bereits nach wenigen Minuten Spielzeit gingen die Gäste nach einer Unaufmerksamkeit in der durch den verletzungsbedingten Ausfall von Benny umformierten Abwehr mit 1:0 in Führung. In der Folge entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel mit wenig Höhepunkten auf beiden Seiten. Erst nach dem Seitenwechsel kamen die Sterner besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige Chancen. Doch weder Jasper noch Max, Matteo und der krankheitsbedingt angeschlagene Arman konnte aus ihren Möglichkeiten Kapital schlagen. So kam es wie es kommen musste. Kurz vor dem Abpfiff schloss die Nummer 14 der Preussen einen beeindruckenden Sololauf von der Mittellinie zum 2:0-Endstand ab. „Wir wissen, wo wir ansetzen müssen“, sagte Trainer Jörg nach dem Spiel. Bis zum Rückrundenauftakt am 22. Februar in Biesdorf wird weiter ausgiebig an Kondition, Taktik und Technik gefeilt, um den jetzigen zweiten Platz in der Bezirksklasse zu verteidigen.

Im Anschluss an das Spiel trafen sich der gesamte Spielerkader plus Trainer- und Betreuerstab sowie zahlreiche Eltern zu einem leckeren und ausgiebigen Frühstück (Neujahrsempfang) in der Sternstunde. 

Am kommenden Samstag steht das große Heimturnier in der Halle im Immenweg an. Gegner sind SC Siemensstadt, Wacker Lankwitz, BSC Rehberge, Fortuna Babelsberg und der Friedenauer TSC. Los geht’s ab 9 Uhr. (kd)