Generalversammlung 2020 abgesagt!

Die alljährliche Generalversammlung des SFC Stern 1900 ist traditionell eine Präsenzveranstaltung, zu der wir auch fristgerecht vor 6 Wochen eingeladen hatten.
Der Vorstand möchte den anwesenden Vereinsmitgliedern persönlich berichten und Entscheidungen auf Basis des direkten Austauschs miteinander treffen.
Deshalb war eine digitale GV nicht unser Ziel, sodass wir diese Möglichkeit Anfang September, begünstigt durch fallende Zahlen, zwar intern diskutiert, jedoch nicht final in Erwägung gezogen haben.

Aufgrund der behördlichen Corona-bedingten Einschränkungen für Vereinsversammlungen in geschlossenen Räumen ist diese Form der Durchführung in der „Sternstunde“ zur Zeit nicht ohne Gefahren für die Gesundheit umsetzbar, weil erfahrungsgemäß mindestens 80 Mitglieder an der GV teilnehmen.
Wer dürfte also erscheinen, wer nicht?

Unter Berücksichtigung der vorhandenen Fläche und des Mindestabstandes von 1,50m sind nur 40 Personen in unserer Gastronomie zugelassen. Das ist viel zu wenig, insbesondere, wenn man in Betracht zieht, dass umfangreiche Satzungsänderungen zur Abstimmung anstehen.
Wir haben bis zuletzt gezögert und gehofft. Da der Senat am 20.10.2020 aber noch schärfere Einschränkungen getroffen hat, war eine Absage der GV am gestrigen Abend unausweichlich.

Wir bitten um Verständnis und bedauern das selbst sehr.
Ziel bleibt für die kommende Generalversammlung eine zeitnahe Präsenzveranstaltung.
Der Vorstand hat deshalb vorgeschlagen, die diesjährige GV in das 1. Quartal 2021 zu verlegen.
Sollte eine Präsenzveranstaltung aufgrund der pandemischen Lage auch innerhalb der ersten drei Monate des neuen Jahres nicht absehbar sein, wird über eine alternative Form der Mitgliederversammlung entschieden.

Wir prüfen derzeit eine digitale Form zur Durchführung der GV, in der sicher abgestimmt werden kann, da auch eine Mischform (digital und Präsenz) aufgrund der diffizilen Umsetzbarkeit wenig wünschenswert ist.

Bleibt alle gesund!
gez. der Vorstand