1. Frauen: Plötzlich ohne Trainer

Beim Testspiel gegen den 1. FC Union II (2:6) coachten sie das Team noch, nun verlassen Fritsch und Basche die Steglitzerinnen. – Foto: Ralf Seedorff

Die Trainer unserer 1. Frauen-Regionalligamannschaft, Johannes Fritsch und Jacob Basche, haben uns einen Tag nach der NOFV-Oberliga-Frauen-Staffeltagung mitgeteilt, dass sie ein vom FC Viktoria 1889 Berlin kurzfristig erhaltenes Angebot annehmen und den SFC Stern 1900 verlassen möchten. Und das nur wenige Tage nach einem erfolgreichen Trainingslager in Warnemünde.

Unverständlich und enttäuschend für die zurückgelassene 1. Frauenmannschaft und für uns alle nehmen wir das moralisch zweifelhafte Verhalten der beiden Trainer zur Kenntnis. Diese hatten erst vor ca. 16 Monaten die sehr erfolgreiche Frauen-RL-Mannschaft von Harald Planer übernommen, der sein Traineramt aus beruflichen Gründen zur Verfügung stellen musste. Pikant ist natürlich, dass Johannes Fritsch beim NOFV der zuständige Hauptamtler für den Frauen- Regionalligabereich ist.

Nach Rücksprache mit dem Team entschied der Vorstand das Angebot des Trainerteams, die Mannschaft auch nach der erfolgten Kündigung weiter zu coachen, abzulehnen. Zu groß ist das Zerwürfnis zwischen den Coaches und dem konsternierten Team, das allerdings glücklicherweise eine Trotzreaktion in Form von großer Aufbruchsstimmung zeigt.

Bis auf Weiteres konnte intern eine Interimslösung organisiert werden.

Nun suchen wir einen neuen Trainer*in (m/w/d)!

Grundvoraussetzung:
Herzblut für den Fußball und Offenheit gegenüber dem jungen und dynamischen Team der SteGLITZER*innen.

Wünschenswertes Anforderungsprofil:
– B-Lizenz (ausdrücklich erwünscht!)
– Erfahrung in höheren Ligen des Frauenfußballs (vorzugsweise schon überregional)
– Motivation das Entwicklungspotential des Teams auszuschöpfen
– Training Di/Do 20:00-21:45
– Zeit und Bereitschaft die Auswärtsfahrten im überregionalen Bereich anzutreten

Was wir bieten:
– Kunstrasen der neuesten Generation
– Ein junges, dynamisches Team
– Aufwandsentschädigung
– Gute Organisations-Strukturen und enger Austausch mit dem Vorstand
– Kollegiales Miteinander

Wir freuen uns über jede Bewerbung!

Kontakt:
Bernd Fiedler
0170 7888 787
jobs@stern1900.de