Endlich: Erster Saisonsieg für die 1.Herren!

Nicolas Fässler trifft aus ‘unmöglichem Winkel’ zum goldenen 1:0 (59.). Mitte: Robert Schrade (23) irritiert TW Maurice Geisler. (Fotos: Lehner)

20.3.22, Ort: Sterner. SFC Stern 1900 – SV Victoria Seelow 1:0 (0:0)

Was für eine Erlösung. Das war eine Durststrecke. Sieben Unentschieden, ansonsten nur Niederlagen. Endlich schafften die Sterner den ersten Saisonsieg mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse. Am Ende war der Sieg wirklich verdient, denn das Chancenübergewicht der Sterner war unübersehbar, wenn auch die Gäste aus Seelow im ersten Durchgang die größte Chance des Spiels hatten: Marvin Marquardt hätte den Ball nur noch ins leere Tor schieben müssen, schoß aber vorbei. Insofern war zu ersichtlich: Die Gäste leiden wohl unter denselben Problemen wie die Sterner: Harmlosigkeit und schlechte Chancenverwertung im Sturm. Folgerichtig stehen sie auch unten drin, aktuell einen Punkt vor den Sternern.

Aber vielleicht war das ja gestern das Startsignal zum Aufbruch. Freilich blieb es am Ende sogar ein Zittersieg, denn die Sterner hätten natürlich höher gewinnen müssen. Schrade traf sogar einmal den Pfosten. Doch am Ende zählen jetzt eben zum ersten Mal die drei Punkte. Noch ist das rettende Ufer rechnerisch erreichbar. Aufgeben gilt nicht.

Hoffen wir, dass es bald weitere Anlässe gibt zu feiern !