Sa. 02.03.2019 13:15 Uhr/Sterner/U19/Verbandsliga

SFC Stern 1900 - SV Empor 2:2 (0:1)

Große Aufregung beim Ausgleich der Sterner! Ball schlüpft durch Loch im Tornetz!

tornetzgate

Aus dieser Perspektive ist alles klar, Ball ist im Tor ... aber siehe auf Facebook das Bild danach ... (Foto: Lehner)

Am Ende der Partie, nach all der Aufregung, war Detelf Fitzek nur noch voll des Lobes für beide Mannschaften: "Was für ein geiles Spiel! Zweikampf, Spielzüge, Torchancen, das war eigentlich Regionalliga-reif!" Über so ein 2:2 freuen sich in der Tat nicht nur Trainer sondern auch Zuschauer!
 
Für die Sterner hatte es eigentlich gut begonnen. Man hatte zwar mehr Spielanteile, aber auch Gegner Empor war absolut auf Augenhöhe. Ein paar Flüchtigkeitsfehler schlichen sich freilich hie und da ein, das ist schließlich ein Vorrecht der Jugend, dass man noch lernt. So hätte es auch 1:1 oder gar 2:2 am Ende der ersten Hälfte heißen können. Statt dess ließen die Sterner eine Reihe guter Gelegenheiten ungenutzt, während Empor einmal eiskalt mit einer langen Flanke die Sternerabwehr düpierte. Die 1:0 Führung war dann doch etwas schmeichelhaft für die Gäste.  Aber wenn du eben deine Chancen liegen lässt?

Umso entschlossener kamen die Sterner aus der Kabine, Trainer Fitzek und Müller hatten offenbar die richtigen Worte zum Pausentee gefunden. Wie schon zuvor unzählige Male trieb der äußerst stark aufspielende Tobias Kraus den Ball über rechts vors Tor, wo Jens Diekmann den Ball per Kopf in die Maschen wuchtete. Doch Halt! Der Sterner-Jubel erstickte sofort im Keim. Plötzlich gab es aufgeregte Gesten aller Spieler, der Ball befand sich plötzlich hinter dem Tor. Ein Loch in den Maschen (von den Schiedsrichtern offenbar beim Check vor dem Spiel übersehen) hatte den Ball durchgelassen.

Doch nach kurzer Rücksprache mit dem Assistenten entschied Schiedsrichter Spielmann endgültig auf Tor. Und weil die einen (Empor) gerade etwas geschockt waren und Stern beflügelt, legten die Sterner sogleich nach und erzielten durch Jannis Krieger sogar die Führung kurz vor Ende.

Jetzt hätte man nur noch den knappen Vorsprung über die Zeit retten müssen und Empor in der Tabelle hinter sich lassen. Doch das Topspiel der U19-Verbandsliga (Zweiter gegen Dritter) sollte heute offenbar keinen Sieger haben. Kurz vor Schlusspfiff (aus nahe liegenden Gründen wurde kräftig nachgespielt) gelang es Empor noch, nach einer Ecke den Ball aus dem Gewühl irgendwie in das Sterner-Tor zu stochern. Sollte also nicht sein.

Sei's drum, die Saison ist noch lang, genug Zeit, nach oben Ansprüche anzumelden.

Weitere Bilder und Informationen wie immer über FACEBOOK

Tabelle A1

... lade FuPa Widget ...
Steglitzer FC Stern 1900 auf FuPa