Nächstes Spiel 1.Herren

 20190519 Spiel 1.Herren

Grafik anklicken - Direktlink Fussball.de

Tabelle 1.Herren

... lade FuPa Widget ...
Steglitzer FC Stern 1900 auf FuPa

DFB.net SpielPLUS

logo

DFB.Net SpielPLUS
Elektronischer
Spielbericht

 

So. 16.09.2018 14:00 Uhr/Katzbachstadion /1.Herren/Berlin-Liga/6.Spieltag

Türkiyemspor Berlin - SFC Stern 1900   1:0 (0:0)

Nach der ersten  Saisonniederlage muss der SFC die Tabellenführung erst einmal wieder abgeben, aber vielleicht nur ganz kurz!

maxi obst1

Kein Durchkommen heute für die Sterner, hier arbeitet sich Maxi Obst an der Defensive von Türkiyemspor ab!  (Foto: Lehner)

Die Dramaturgie der Berlin-Liga liefert einmal wieder eine Steilvorlage, große Preisfrage: Wer ist Gast an der Schildhornstraße nächsten Sonntag, Anstoß 11:15? Genau richtig geraten, der TSV Rudow. High Noon in Steglitz ist angesagt! Mehr Topspiel geht nicht!

Zunächst also die gute Nachricht: Der SFC Stern 1900 bleibt punktgleich und mit der gleichen Tordifferenz mit dem neuen Tabellenführer TSV Rudow (!) zusammen mit einem weiteren Team (Berliner SC) an der Tabellenspitze. Die schlechte Nachricht: dieser 6. Spieltag der Saison hatte mehrere Überraschungen parat , insbesondere die knappe Niederlage der Sterner bei Aufsteiger Türkiyemspor.

In einem Spiel, das vor allem im ersten Durchgang äußert arm an Chancen war, unterlagen die Sterner heute (und man möchte hinzufügen: äußerst unnötig) knapp mit 1:0. Trotz mehr Anteilen am Spiel, trotz mehr Torschüssen und Chancen vor allem in der zweiten Hälfte vermochten es die Sterner nicht, die zwei bis drei hochkarätigen Chancen auch wirklich in Zählbares umzumünzen. Und so kam es wie es im Fußball kommen muss: Den Gastgebern genügte eine sehr gute Spielsituation nach vorne. Etwa 15 Minuten vor Spielende (87. Minute regulär) gab es eine weite Flanke von der rechten Seite der Sterner über die Abwehr hinweg auf den auf der anderen Seite lauernden Marino Stawrakakis, der mit einem trockenen Volleyschuss ins lange Eck traf. Simon Slotta war machtlos.

Dennoch waren noch ca. 15 Minuten zu spielen, denn in der zweiten Hälfte hatte es mehrere längere Unterbrechungen gegeben, insbesondere musste ein Spieler der Gastgeber vom herbei gerufenen Notarzt behandelt werden. Es liegen uns noch keine Details über Art und Schwere der Verletzung vor.

Die Schlussphase war geprägt vom verzweifelten Versuch der Sterner, die unnötige Niederlage abzuwenden. Leider versuchten sie es dann ganz am Ende nur noch mit hohen, weiten Bällen in den gegnerischen Strafraum, was die Gastgeber gut und clever zu verteidigen wussten.

Sei's drum, heute sollte es nicht sein, und damit ist auch die erste Saisonniederlage für die Sterner besiegelt. Da die Konkurrenz auch teilweise patzte bzw. Rudow gegen Sparta knapp gewinnen konnte, teilen sich Stern und Rudow jetzt die Tabellenführung, Rudow ist aktuell Erster nur aufgrund zwei mehr geschossener Tore. Punktgleich ist jetzt auch der Tabellendritte Berliner SC mit einem 4 Zähler schlechteren Torverhältnis. Es geht zu diesem Zeitpunkt der Saison also schon mächtig eng zu an der Spitze!

Weitere Bilder und Informationen wie immer über FACEBOOK