So. 24.02.2019 14:45 Uhr/Sterner/2.Herren/Bezirksliga St.1

SFC Stern 1900 II - BSV 92 2:1 (1:1)

Turan aka "Die Sohle" schockt Störche im Aufstiegsrennen

Stern BSV 18 19
Hatte allen Grund zu Jubeln: Coach Hohnstein schlägt Aufstiegskandidat BSV92 zum zweiten Mal (Foto: Seedorff)

In einem kampfbetonten Spiel behält die 2. Herren einen klaren Kopf und siegt am Ende verdient bereits zum zweiten Mal gegen den BSV 92. Und das, obwohl die Gäste nach der 0:4 Klatsche im Storchennest gewarnt und um Wiedergutmachung bemüht waren.
Doch der Weg zu diesem Sieg sollte sich zu Beginn als steinig erweisen...

Die erste klare Chance erarbeitete sich die "Zweite" erst nach 17 Minuten: Wrobel schickt Batista, der vom herauseilenden Torhüter von den Beinen geholt wird und damit einen Freistoß provoziert. Diesen bringt Tatlici gefährlich aufs Tor, aber Gernhardt kann klären.
Etwa zehn Minuten später verlädt der starke Emin an der Seitenauslinie gleich zwei Gegenspieler und dribbelt zur Grundlinie, von der er den Ball zum einlaufenden Batista rüber legt. Dieser kann aus kürzester Distanz allerdings nicht zur Führung einschieben. (27')
Nur wenig später dann aber das verdiente 1:0: Wrobel übergibt das Spielgerät nach Ballgewinn an Emin, der mit zwei Kontakten Omer schickt. Dieser belohnt sowohl den Ballgewinn, als auch den folgenden 70-Meter-Sprint von Wrobel, der nach einem Querpass im Sechzehner nur noch einschieben muss. (31')

Vier Minuten nach der Führung schlägt dann aber der BSV mit einfachsten Mitteln zurück: Einen Doppelpass können die Sterner auf ihrer rechten Seite nicht verteidigen, der Ball in den Rückraum findet Elsaadawi, der sich daraufhin nicht zwei mal bitten lässt. (35')

In Halbzeit zwei sind Chancen eher Mangelware, es zählen Tugenden, wie sie der 1. Vorsitzende Bernd Fiedler gerne predigt: "Einsatz, Wille, Laufbereitschaft und Kampf - so gefällt mir die Zweite!".
Letztendlich bringt ein Standard die Spielentscheidung. Ein gut getretener Eckball von Emin findet Simon "Sohle" Turan, der den Ball in die Maschen köpft. (77')
In der 86. Minute kommt es dann zu einer Rudelbildung: Burkhardt versucht die Ausführung eines Eckballs der Störche zu verzögern, die daraufhin mit Handgreiflichkeiten gegen den erneut gut aufgelegten Torhüter reagieren. Im Strafraum kommt es zeitgleich zum Austausch einiger Unfreundlichkeiten, die vom Schiedsrichter allerdings ungeahndet bleiben.

Kurz vor Schluss noch einmal tiefes durchatmen bei den Steglitzern: Einen immer länger werdenden Ball von außen kann Burkhardt in höchster Not mit den Fingerspitzen noch über den Kasten lenken und sichert seinem Team damit die 3 Punkte. (90')

Für die Gelb-Blauen steht am Sonntag um 12:25 mit dem Steglitzer Lokal-Derby bei Südwest das nächste Spiel gegen einen Aufstiegsaspiranten an, während der BSV erst am Dienstag um 19:30 Phönix Amed empfängt.



So spielte Stern II:

Burkhardt
Francé, Wrobel, Maliouris, Tatlici
Chiotis, Turan
Batista, Omer, Emin
Mansicalco

Auswechselspieler: Ibrahim, Aktasolgu, Celentano, Mailliet, Fashwal, Schramm, Al Akache

Tabelle 2.Herren

... lade FuPa Widget ...
Steglitzer FC Stern 1900 II auf FuPa