Sa. 09.03.2019 15:00 Uhr/Sterner/2.Herren/Bezirksliga St.1

SFC Stern 1900 II - FC Hertha 03 II 2:0 (2:0)

Zehlendorf nach 2:1 Sieg im Hinspiel chancenlos unterlegen

 

Am 20. Spieltag der Bezirksliga-Saison konnte die "Zweite" im Bezirksderby einen wichtigen Sieg einfahren, der zu keiner Zeit gefährdet war.

Von Beginn an bestimmten die Gastgeber das Spiel, ohne aber wirkliche Durchschlagskraft zu entwickeln.
Doch bereits in der 15. Minute konnte Francé die Sterner durch einen Kopfball nach Eckball von Emin in Führung bringen und hatte wenig später nach einer Ecke durch Omer eine weitere Kopfballchance - der Ball verfehlte sein Ziel aber knapp.
Auch in einer darauffolgenden Szene war Francé beteiligt. Einen überragenden Flachpass von Chiotis in die Tiefe über gut 35 Meter legte er nach Dribbling flach in die Mitte zu Mailliet, der allerdings in der 24. Minute das leere Tor nicht traf (in der Kreisliga-Bibel hieße es jetzt "Mindestens zwei Kästen"!).
Die Zehlendorfer kamen ihrerseits zu beinahe keiner einzigen Chance aus dem Spiel heraus, was mitunter auch an der hervorragend eingestellten Hintermannschaft der Hohnstein-Elf lag.
In der 44. Minute sorgte dann Omer für die Vorentscheidung. Die Abwehrreihe der kleinen Hertha verschätzte sich bei einem Abschlag von Burkhardt, der über sie hinweg tippte und von Omer im Duell gegen Letellier nur noch eingeschoben werden musste.

Auch in Halbzeit zwei ergab sich in der Folge das gleiche Bild. Die Gäste schafften es die spielerisch doch überlegene Mannschaft aus Steglitz kaum unter Druck und somit zu Fehlern zu zwingen.
Einige hochprozentige Chancen, ließen die Hausherren aber liegen, sodass am Ende ein eher schmeichelhaftes Ergebnis von "nur" 2:0 Bestand hatte.
Coach Hohnstein zeigte sich nach dem Spiel beruhigt, aber nicht zufrieden: "So ein Spiel müssen wir höher gewinnen. Andere Mannschaften hätten uns gegebenenfalls erneut unnötig in Schwierigkeiten bringen können - das zeigte zeitweise vor allem auch die Hinrunde. Beispielsweise das 1:2 bei Fortuna Biesdorf." (Gegentore in Minute 81 und 90 nach vorheriger 1:0 Führung)

Die Sterner treffen am Sonntag um 14:30 erneut Daheim auf Phönix Amed - ein pikantes Duell, das in der Hinrunde nach einem durch Amed provozierten vermeintlichen Spielabbruchs vor dem Sportgericht landete.


So spielte Stern II:

Burkhardt
Francé, Schenk, Maliouris, Emin
Turan, Chiotis
Chota, Mailliet, Maniscalco
Omer

Auswechselspieler: Aktasoglu (ETW), Celentano, Fischer (42'). Krohm (60'), Fashwal (60'), Schramm (75'), Al Akache (78')

Tabelle 2.Herren

... lade FuPa Widget ...
Steglitzer FC Stern 1900 II auf FuPa